Leben ohne Gebrauchsanleitung
SHOUT!^^

  Startseite
    Boys, Boys, Boys
    Diary
    Lost in Thoughts
    Lyrics
    Meine Mädels... nö Friends!
    Musiczone
    My Very Own Opinion
    The Moviescene
  Über...
  Archiv
  Neuer Blickwinkel
  Gästebuch
  Kontakt

   B*da
   Caroly (Finnland)
   Dinni (China)
   Dinni (neu)
   Gibbles
   Isa (Lüxem)
   My Music (last.fm)

SHIT HAPPENS!^^

Believe it or not, life is grand!

FREAK!


Schwarze Kästchen 4EVER!

http://myblog.de/gwi23

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bürsten

Gute Frage wie es eigentlich zu dieser Bezeichnung gekommen ist. Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich hab den Begriff nur geklaut und zwar aus dem EW, einer meiner vielen virtuellen Heimatorte.... Das Gegenteil dazu wäre die Matratze für die weibliche Gestalt und ich denke jetzt kann sich jeder auch den Hintergrund des Wortes "Bürste" aus malen. Eigentlich versinnbildlicht der Ausdruck nur einen gutaussehenden Typen, also jemand der in ein Jagdmuster passt .

Die Steigerung davon wäre dann der Fensterputzer. Diesen Ausdruck habe ich selbst geprägt. Er hat mit einer umwerfenden Begegnung in einem Supermarkt meiner Heimatstadt zu tun. Dort wurden eben gerade, als ich eingekauft habe die Fenster von einem mehr als bürstigen Kerl gereinigt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Einkaufszettel fertig abarbeiten konnte

Und dann gibt es noch den Pullover. Dieser Begriff ist eher neutral, wird jedoch meistens in der positiven Version verwendet. Er ist außerdem weiter zu definieren, so steht eine Kapuze für lange Haare, ein schöner Aufdruck für ein ansehnliches Gesicht oder eine figurbetonte Passform für einen durchtrainierten Körper.
Und Nein, ich bin nicht oberflächlich!
25.6.06 18:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung